Die Oste, der stille Fluß

Letztes

Update

12.03.2014

©

Die folgenden Bilder zeigen die besonderen Landschaft und Natur entlang unserer Oste.
Diese stimmungsgeladenen Fotos sind während einer abendlichen Bootstour
von Gräpel bis zur Ostemündung von Burkhard Ziemens aufgenommen worden.

Bilder, die derart ausdrucksstark Himmel und Erde miteinander verbinden,
kann eigentlich auch nur ein Pastor machen ;-)

Eingerahmt von grünen Bäumen am Geestrand in Hechthausen–Klint wirkt die Oste
im Sommer wie ein Fluss im Süden Deutschlands, der sich durch die Berge schlängelt...
Übrigens: Ideal für Bootstouristen, die die Ruhe lieben: Die „Mietwohnmobile zu Wasser“!

Sauberes Wasser – gesunde Natur – Die Oste.
Ob da wohl auch Störe und Lachse eine Heimat haben?

Landwirtschaft und Naturgewässer Oste – kein Gegensatz!
Immer noch sorgt die Oste für saftige Weiden – und gesunde Milch!

Auch wenn die Oste leider als Wirtschaftsweg kaum noch genutzt wird,
so wird die Wasserstrasse dennoch in Stand gehalten. Arbeitsponton in Hechthausen-Klint.

Stromaufwärts kurz vor Gräpel auf der östlichen Seite liegt unter alten Bäumen fast versteckt
das Gut Schönau. Hier brüten noch die Störche. Um die Ländereien des Gutes auf dem
westlichen Ufer der Oste zu erreichen, besitzt das Gut Schönau eine eigene Prahmfähre.

Röhricht, Reiher und Ruhe – Abendstimmung auf der Oste bei Brobergen

Der Himmel spiegelt sich im Wasser der Oste – gebrochen nur durch die
gleichmässigen Wellen des ruhig dahinziehenden Bootes – beim Kranenburger Bogen.

Idyllisches Wohnen im Schutz des Ostedeiches zwischen Osten und Grossenwörden.

Manchmal erscheint die Oste wie ein stiller breiter See. Nur die Stacks und die Pricken
erinnern an Ebbe und Flut – und daran, dass dieser Fluss mit seinen
Untiefen und Bänken auch bedrohlich sein kann.

Sonntägliche Deichidylle im beginnenden Herbst bei Rönndeich.
Schön, wenn beim Schnacken zur Abwechslung auch mal ´n Boot vorbeituckert!

Im herbstabendlichen Dunst nähert sich stromaufwärts Hechthausen.

Der Landmann macht die Maulwurfshaufen platt –
sonntägliche Deichpflege bei Hechthausen-Klint.

Abendstimmung bei Hechthausen-Klint mit der bewaldeten Geest
gegenueber dem Kranenburger Bogen

(kaum ein weiterer Kommentar nötig)

Das Licht der untergehenden Sonne bricht sich in den Flügeln der Hechthausener Mühle.

Langsam wird´s dunkel an der Oste –
die alte Faehrstelle hinueber nach Hechthausen in Kranenburg Am Damm.

Wohnen und leben mit Blick über die Oste – das ist noch möglich in Kranenburg
Am Damm, wo früher die Keimzelle des Dorfes mit der Cranenburg,
der alten Kapelle und den Bauernhäusern auf Deich und Wurten lag.
Den ewigen Kampf mit den Naturgewalten satt habend,
siedelten sich die Kranenburger später lieber am höheren
Geestrand an, wo das Zentrum Kranenburgs bis heute liegt.

Seehunde ruhen aus bei Ebbe auf den Sänden des gewundenen Verlaufs der
Ostemündung – immer wieder zu beobachten, weil der Salzgehalt hoch genug
und das Futterangebot offenbar vielseitig ist.

Gruppenbild nach einer schönen Überführung des Bootes‚ Dörthe’ aus der Oste
zum Sommerliegeplatz Ruthenstrom an der Elbe.

(von links: Norbert Mueller, Horst Bunzel, Skipper Henry Dede,
Werner Wilhelmi, Manfred Franz, Burkhard Ziemens – alle Oldendorf)

Bilder: copyright by Burkhard Ziemens

Besucher seit 04.07.2005

[Besucherzähler]

 

nach oben

................................................................................................................................................................................................................

Home OsteChronik Team Osteschifffahrt Kleinod der Osteregion Elbe-Weser Links Das Kloster Porta Coeli
Sagen & Märchen Die Madonna von Bossel OsteGalerie Das alte Oldendorf St. Martins Kirche
Wracks der Oste Zeitzeugen Kanuparadies Oste Geschichtsspuren OsteKunst Annas Spuren Elke Loewe
Rainer Brandt Alter Handelsplatz Osten Schwebefähre Osten Hafenerinnerungen Stalag XB Sandbostel
Strom der Dichter Bossel in den Kriegen Erster Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Zwergschule in Bossel

Texte und Bilder sind in allen Teilen urheberrechtlich geschützt
Pagedesign, copyright 2005-2010 by Hartmut Jungclaus, OsteCronik.de